Media Gallery Explorers

Baikonur - The Road to the Stars - The Rise of Soyuz TMA-14M
Baikonur - The Road to the Stars Expedition Soyuz MS-09 - Korolev Edition
Baikonur - The Road to the Stars Expedition Soyuz TMA-14M
Baikonur - The Road to the Stars Expedition Soyuz TMA-12
Souyuz Landing Expedtion - Soyuz MS-12
Soyuz Landing Expedition - Soyuz TMA-08M
Soyuz Landing Expedition - Soyuz TMA-13
Baikonur - The Road to the Stars Expedition Soyuz TMA-12 - Extended - Part One
Baikonur - The Road to the Stars Expedition Soyuz TMA-12 - Extended - Part Two

The Soyuz TMA-14M mission brought us in September 2014 to Baikonur. Russia sent after a long time a woman into space, Jelena Serova. She made her lift-off together with Aleksandr Samokutyayev (Roskosmos) and Barry Wilmore (NASA). The launch was a spectacular night launch in the mid of the night, and the Soyuz was hanging like a Christmas-tree above the launch pad. The sequence of the lift-off got attention from movie director Drake Doremus for his movie “Equals” starring Kristen Stewart, Nicolas Hoult and Guy Pearce, so the editor of the movie used the sequence.

Die Soyuz TMA-14M Mission brachte uns im September 2014 nach Baikonur. Russland schickte nach langer Zeit wieder eine Frau ins All, Jelena Serova. Sie hob zusammen mit Alexander Samokutajew (Roskosmos) und Barry Wilmore (NASA) ab. Der Start war ein spektakulärer Nachtstart mitten in der Nacht, und die Soyus hing wie ein Weihnachtsbaum über der Startrampe. Die Sequenz des Starts erregte die Aufmerksamkeit des Filmregisseurs Drake Doremus für seinen Film "Equals" mit Kristen Stewart, Nicolas Hoult und Guy Pearce in den Hauptrollen, so dass der Cutter des Films diese Sequenz verwendete.

For the second launch of German ESA astronaut Alexander Gerst, we got a lot of attention by clients. Together with his crewmates Sergey Prokopyev of Roskosmos and Serena M. Auñón-Chancellor of NASA, Soyuz MS-09 made the lift-off on June 6, 2018, in the afternoon. This expedition was one of the best we made since 2004 because people from Ireland, Germany, Belgium and Slovenia found together at the legendary Baikonur Cosmodrome and spent a marvellous time together. A lot of real stories for art and articles for news magazines came out of this expedition.

Für den zweiten Start des deutschen ESA-Astronauten Alexander Gerst haben wir viel Aufmerksamkeit von Kunden erhalten. Zusammen mit seinen Crewkollegen Sergey Prokopyev von Roskosmos und Serena M. Auñón-Chancellor von der NASA hob die Soyus MS-09 am Nachmittag des 6. Juni 2018 ab. Diese Expedition war eine der besten, die wir seit 2004 durchgeführt haben, da Kunden aus Irland, Deutschland, Belgien und Slowenien am legendären Kosmodrom Baikonur zusammen gefunden hatten und eine sehr erfahrungsreiche Zeit dort erlebten. Viele echte Geschichten für die Kunst und Artikel für Nachrichtenmagazine folgten nach dieser Expedition.

The mission of Soyuz TMA-14 also brought German artist Michael Najjar to Baikonur. And we got the possibility to film the roll-out and installation of Soyuz on the Gagarinsky start launchpad with a cinematography camera; the REDDragon what is used mostly for cinema screens. Particular shots in widescreen where possible and we received stunning footage from which we edited a cinematic version of the expedition of Soyuz TMA-14 in September 2014.

Die Mission der Soyus TMA-14 brachte auch den deutschen Künstler Michael Najjar nach Baikonur. Und wir bekamen die Möglichkeit, den Roll-out und die Installation der Soyus auf der Gagarinsky-Startrampe mit einer Filmkamera zu filmen; der REDDragon. Diese wird hauptsächlich für Kinoleinwände verwendet. Besondere Aufnahmen im Breitbildformat wurden erstellt wo dies möglich war, und wir erhielten atemberaubendes Filmmaterial, aus dem wir eine filmische Version der Expedition der Soyus TMA-14 im September 2014 geschnitten haben.

Soyuz TMA-12 brought us to Kazakhstan with a group of clients from Germany, Switzerland and Austria in April 2008. It was an extended tour, which also not only covered the Baikonur cosmodrome, it guides us also Star City to see the museum there and the Gagarin Cosmonaut Training Center. Also, we visited the air force museum of Monino, the Energia museum and the Mission Control Center (MCC) at Korolev where we watched the docking of TMA-12 live to the International Space Station ISS. Some clients also made a tour after the main tour to the birthplace of Yuri Gagarin to the city of Klushino.

Sojus TMA-12 brachte uns im April 2008 mit einer Gruppe von Kunden aus Deutschland, der Schweiz und Österreich nach Kasachstan. Es war eine ausgedehnte Tour, die nicht nur das Kosmodrom Baikonur umfasste, sondern uns auch nach Star City führte, um das dortige Museum und das Gagarin-Kosmonauten-Trainingszentrum zu besichtigen. Außerdem besuchten wir das Luftwaffenmuseum von Monino, das Energia-Museum und das Mission Control Center (MCC) in Korolev, wo wir das Andocken von TMA-12 an die Internationale Raumstation ISS live mitverfolgten. Einige Kunden besuchten nach der Tour noch den Geburtsort von Yuri Gagarin Klushino.

The landing of Soyuz MS-12 in October 2019 was one of the most difficult trips we ever did in all the years because everything was new. Clients from the United States, Australia and Germany headed first to Nur-Sultan, then after two days to the city of Karaganda. Then they drove in an 11 hour trip to the city of Dzezgazghan, 500 kilometres south-west direction to meet the special Russian providers who took care of the group like ‘Mothers’. Specialists of Roskosmos and Rosaviation attended the trip. A 7-hour trip with off-road cars brought the group first into the middle of nowhere in the expected landing region, where they met the amphibian cars of Rosksomos. A real bivouac was installed there, and then as the landing signal of Soyuz MS-12 was heard of the radio-broadband, the trek headed to the landing site and our clients could see the landing in 1,2 km distance in front of them! They saw the crew evacuation of Aleksey Ovchinin of Roskosmos, Nick Hague of NASA and Hazza Al Mansouri of MBRSCA. After participating in all landing events, they head back to the bivouac place to spend a night in the steppe, before they went back the next morning to Dzezghazghan in a long hour trip again, heading back one day later to the city of Karaganda.

Die Landung der Soyus MS-12 im Oktober 2019 war eine der schwierigsten Reisen, die wir in all den Jahren unternommen haben, weil alles neu war. Kunden aus den Vereinigten Staaten, Australien und Deutschland machten sich zunächst auf den Weg nach Nur-Sultan, dann nach zwei Tagen in die Stadt Karaganda. Dann fuhren sie in einer 11-stündigen Fahrt in die Stadt Dzezgazghan, 500 Kilometer südwestlich, um die speziellen russischen Anbieter zu treffen, die sich wie "Mütter" um die Gruppe kümmerten. Spezialisten von Roskosmos und Rosaviation nahmen an der Expedition teil. Eine 7-stündige Fahrt mit Geländewagen brachte die Gruppe zunächst mitten ins Nirgendwo in die erwartete Landungsregion, wo sie auf die Amphibien-Fahrzeuge von Rosksomos traf. Dort wurde ein richtiges Biwak eingerichtet, und als dann das Landungssignal der Sojus MS-12 über das Radio-Breitband zu hören war, raste der Treck zum Landeplatz, und unsere Kunden konnten die Landung in 1,2 km Entfernung vor sich sehen! Sie beobachteten die Evakuierung der Raumfahrer Aleksey Ovchinin von Roskosmos, Nick Hague von der NASA und Hazza Al Mansouri MBRSC. Nach der Teilnahme an allen Landungsereignissen ging es zurück zum Biwakplatz, um eine Nacht in der Steppe zu verbringen, bevor sie am nächsten Morgen in einer langen Fahrt wieder nach Dzezghazghan zurückkehrten um einen Tag später wieder nach Karaganda zu gelangen.

It was a specific event for two clients from the Netherlands, Janneke and Ton. Both visited with us the launch of Soyuz TMA-08M in March 2013 in which Pavel Vinogradov of Roskosmos, Alexander Misurkin of Roskosmos and Christopher Cassidy of NASA were delivered as the completion for the ISS-Expedition 35 to the International Space Station ISS. As the Durch couple came back totally enthusiastic from Baikonur, we made them the suggestion to visit the landing site for the landing of ‘their’ mission half a year later. So, they did, and they followed the landing in an extraordinary tour in September 2013.

Es war eine spezielle Veranstaltung für zwei Kunden aus den Niederlanden, Janneke und Ton. Beide besuchten mit uns den Start von Soyus TMA-08M im März 2013, bei dem Pavel Vinogradov von Roskosmos, Alexander Misurkin von Roskosmos und Christopher Cassidy von der NASA als Abschluss der ISS-Expedition 35 zur Internationalen Raumstation ISS geliefert wurden. Als das Paar dann völlig begeistert aus Baikonur zurückkam, machten wir ihnen den Vorschlag, den Landeplatz für die Landung "ihrer" Mission ein halbes Jahr später zu besuchen. Das taten sie, und sie verfolgten die Landung in einer außergewöhnlichen Tour im September 2013.

In 2005, we asked our Russian partners of the GCTC about if it would be possible to attend a landing of a Soyuz in the steppes of Kazakhstan. They answered with baffled faces, how we could ask them about such an attending? 'Are you crazy? Njet!'. At the end of 2008, the pharmaceutical company Sandoz came to our side with a specific task to fulfil; we should deliver a special expedition to them in regards of spaceflight because one of their products ‘Calcium Sandoz’ had in 2009 the 80th anniversary to celebrate. So we restart to penetrate our partners in Russia again with the wish to go to the landing site and doing something specific onboard the ISS. We send specific payload in September 2008 with Soyuz TMA-13 to the ISS what should be returned then to the landing in April 2009. In April 2009 we moved first to Moscow, then to Kazakhstan to attend the 2nd landing of Charles Simonyi, Yury Lonchakov of Roskosmos and Michael Fincke of NASA with the Soyuz TMA-13 mission. Twelve invited journalists went with us on that trip, and it was the first time that civilians, who are not related to the mission like family members and friends, could attend such a Soyuz landing. TV interviews with Lisa Persdotter, the spouse of Charles Simonyi and also with Richard Garriott, who flown to space with Soyuz TMA-13 a half a year before were done in addition.

2005 fragten wir unsere russischen Partner des GCTC, ob es möglich wäre, einer Landung einer Soyus in den Steppen Kasachstans beizuwohnen. Sie antworteten mit verblüfften Gesichtern, wie wir sie zu einem solchen Event befragen könnten! 'Seit ihr verrückt? Njet!'. Ende 2008 kam das Pharmaunternehmen Sandoz mit einer besonderen Aufgabe an unsere Seite, die wir erfüllen mussten; wir sollten ihnen eine besondere Expedition in Bezug auf die Raumfahrt gestalten, denn eines ihrer Produkte "Calcium Sandoz" hatte 2009 den 80sten Jahrestag zu feiern. Wir fingen also wieder an, unsere Partner in Russland zu penetrieren, mit dem Wunsch, zum Landeplatz zu gehen und etwas Bestimmtes an Bord der ISS zu tun. Wir schicken im September 2008 eine bestimmte Nutzlast mit Sojus TMA-13 zur ISS, die dann im April 2009 zur Landung zurückgebracht werden soll. Im April 2009 flogen wir zunächst nach Moskau, dann nach Kasachstan, um der zweiten Landung von Charles Simonyi, Yury Lonchakov von Roskosmos und Michael Fincke von der NASA mit der Soyus TMA-13-Mission beizuwohnen. Zwölf eingeladene Journalisten begleiteten uns auf dieser Reise, und es war das erste Mal, dass Zivilisten, die nicht mit der Mission in Verbindung stehen wie Familienmitglieder und Freunde, an einer solchen Soyus-Landung teilnehmen konnten. Interviews mit Lisa Persdotter, der Freundin von Charles Simonyi und Richard Garriott, der mit Soyuz TMA-13 zuvor gestartet war, wurden gemacht.

This video shows a deeper insight into the ‘Road to the Stars’ Baikonur Expedition of Soyuz TMA-12, what delivered Sergey Volkov of Roskosmos, Oleg Kononenko of Roskosmos and Yi So-Yeon from KAP (Korean Space Agency) to the International Space Station ISS. It shows the roll-out of Soyuz, the installing of the rocket on the Gagarinsky start platform, the press conference with the main and back-up crew and the suit-fitting of the main crew on the day of the lift-off at Energia.

Dieses Video gibt einen tieferen Einblick in die "Road to the Stars" Baikonur-Expedition der Soyus TMA-12, die Sergey Volkov von Roskosmos, Oleg Kononenko von Roskosmos und Yi So-Yeon von der KAP (Koreanische Raumfahrtagentur) zur Internationalen Raumstation ISS brachte. Es zeigt den Roll-out von Soyus, die Installation der Rakete auf der Gagarinsky-Startplattform, die Pressekonferenz mit der Haupt- und der Reservebesatzung und die Sokol-Drucktests der Hauptmannschaft am Tag des Starts bei Energia.

The ‘Ready to Go’ ceremony, the launch of Soyuz TMA-12 with Sergey Volkov of Roskosmos, Oleg Kononenko of Roskosmos and Yi So-Yeon from KAP (Korean Space Agency) from the Gagarinsky start launchpad and the live docking event at the Mission Control Center (MCC) in Korolev can be found here. It gives a deep insight view in our ‘Road to the Stars’ Expedition, what we do since 2004.

Die 'Ready to Go'-Zeremonie, der Start von Soyus TMA-12 mit Sergey Volkov von Roskosmos, Oleg Kononenko von Roskosmos und Yi So-Yeon von der KAP (Korean Space Agency) von der Gagarinsky-Startrampe und das Live-Docking- Event im Mission Control Center (MCC) in Korolev finden Sie hier. Das Video gibt einen tiefen Einblick in unsere "Road to the Stars"-Expedition, was wir seit 2004 unternehmen.

subscribe
Something went wrong. Please try again.
Now on schedule